ELF MONATE UNTERWEGS

– Russland – unser Resümee –

Den 11. Monat unserer Reise werden wir in unserer Winterunterkunft verbringen . Eine kleine Holzhütte, etwa 25 Kilometer von der Stadt Irkutsk und 40 Kilometer vom Ufer des Baikal Sees entfernt.

Wir haben uns dazu entschlossen, da es bei bis zu -40 Grad nicht gerade angenehm ist, sich in Geronimo aufzuhalten.

Klar, solange die Heizung mitspielt, ist es im Inneren relativ warm und auszuhalten. Bei diesen Temperaturen mehrere Monate auszuharren, das wollten wir dennoch nicht und so suchten wir uns für die kälteste Zeit des Jahres eine Bleibe.

Unsere Gastgeber sind Tatjana und Sergei, ein älteres Pärchen, welche im Sommer vom Selbstanbau und eigener Tierhaltung leben und sich nebenbei etwas mit einem kleinen Gästehaus dazu verdienen.

Eine super Gelegenheit für uns, etwas Einblick in den russischen Alltag zu bekommen und russische Gastfreundschaft zu erfahren.

Und wer weiß, vielleicht lernen wir auch noch etwas zum Thema Selbstversorger dazu, für ein eventuell späteres Leben.

Was bleibt, sind monatliche Ausgaben.

Und wie diese aussehen, seht ihr im Folgenden. Wie immer ergänzt mit zusätzlichen Informationen.

Bereiste Länder: Russland

– 19. Dezember 2018 – 18. Januar 2019 –

Gefahren km:

0 km 

(mit Mietwagen um die 1250 km)

Gefahren km insgesamt:

24785 km

Nächte auf Stellplätzen:

28 

in unserer Winterbleibe in Irkutsk. 

3

auf der Insel Olkhon

Nächte freistehend:

0

Straßenverhältnisse:

Im letzten Monat hatten wir gesagt, dass es sich ganz angenehm auf den russischen bzw. sibirischen Straßen fahren lässt.

Dahingehend hat sich auch bei Fahrten mit unserem Mietwagen nichts geändert. Sofern man auf den Verbindungsstraßen zwischen den Städten unterwegs ist, ist alles in bester Ordnung.

Klar, wir sprechen hier nicht von deutschen Verhältnissen, aber wenn wir mal ehrlich sind, dann übertreiben wir es auch etwas mit den Investitionen in den Straßenbau 😉

Tankstellendichte:

In Städten und größeren Dörfern gibt es genügend Tankstellen, allerdings kann es passieren das zwischendrin ein paar hundert km keine mehr kommt, daher am besten tanken, wenn sich die Möglichkeit bieten. 😉

Tipp:

Versucht stets bei Tankstellen-Ketten zu tanken. Kleinere, unabhängige Tankstellen bieten meist unsauberen oder gestreckten Sprit an, welcher euch am Ende des Tages nur eine unruhige Fahrt oder im Extremfall sogar einen Besuch in der Werkstatt beschert.

Diesel Preis:

0,72 € – 0,80 € 

Ausgaben:

1392 €

genaue Auflistung:

  • Diesel:                         0 €
  • Lebensmittel:            299 €
  • Hotel/Hostel:            589 €
  • Sonstiges:                   293 €  (Essen gehen, Internet, Eintritte, Hundefutter etc.)
  • Sonderausgaben:      211€    (Mietwagen in Irkutsk)

PS: Wenn noch jemand andere/genauere Infos haben möchte könnt ihr uns gerne jederzeit eine Email schicken. 😉

Tatjana macht es Spaß mich zu verkleiden :D